- Oldenburger Rundschau - https://www.oldenburger-rundschau.de -

Filmvorführung und Diskussion mit Regisseur*innen: »Der marktgerechte Mensch«

Die Olden­bur­ger Grup­pe »Film­riss« lädt an die­sem Don­ners­tag, 12. März, um 19.30 Uhr zur Film­vor­füh­rung und zur Dis­kus­si­on ins PFL ein. Hier doku­men­tie­ren wir den Ankün­di­gungs­text:

»Noch vor 20 Jah­ren waren in Deutsch­land knapp zwei Drit­tel der Beschäf­tig­ten in einem Voll­zeit­job mit Sozi­al­ver­si­che­rungs­pflicht. 38% sind es nur noch heu­te. Der Film zeigt Fah­rerinnen von Essen­lie­fe­ran­ten, Beschäf­tig­te des Ein­zel­han­dels, die auf Abruf arbei­ten, Crowd­wor­kerinnen, die auf Inter­net-Platt­for­men mit der gan­zen Welt kon­kur­rie­ren.

Auch Men­schen in bis­her sicher geglaub­ten Arbeits­struk­tu­ren an Uni­ver­si­tä­ten ste­hen nun in befris­te­ten Arbeits­ver­hält­nis­sen. Hier gibt es Pla­nungs­ho­ri­zon­te von nur weni­gen Mona­ten bis zu einem Jahr. In einer Welt, die von Kon­kur­renz, Aus­beu­tung und unein­ge­schränk­ter Frei­heit der Inves­to­ren getrie­ben ist, gibt es ein wesent­li­ches Prin­zip: „Race to the but­ton“, der Wett­be­werb um immer schlech­te­re Arbeits­be­din­gun­gen und nied­ri­ge­re Löh­ne bei miss­ach­te­ter Men­schen­wür­de.

Der Film zeigt, wie Nobel­ket­ten der Tex­til- und Beklei­dungs­in­dus­trie ihre Pro­duk­te in Ost­eu­ro­pa von Arbei­ter-innen fer­ti­gen las­sen, die 12 Stun­den, 7 Tage die Woche Pro­duk­te im Akkord zusam­men­nä­hen.

Die­ser Wahn­sinn ist nicht alter­na­tiv­los. Der Film stellt Betrie­be vor, die nach dem Prin­zip des Gemein­wohls wirt­schaf­ten, Beschäf­tig­te von Lie­fer­diens­ten, die einen Betriebs­rat grün­den und die Kraft der Soli­da­ri­tät von Men­schen, die für einen Sys­tem­wan­del ein­tre­ten.

D 2020, 99 Min, dt. Fas­sung, teilw. m. dt.U.
Regie: Les­lie Fran­ke und Her­do­lor Lorenz

Zu Gast: Les­lie Fran­ke und Her­do­lor Loren «