- Oldenburger Rundschau - https://www.oldenburger-rundschau.de -

»Wir haben Platz!«

Meh­re­re Olden­bur­ger Initia­ti­ven und Orga­ni­sa­tio­nen pran­gern in einem offe­nen Brief an die Olden­bur­ger Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten der Regie­rungs­par­tei­en SPD und CDU die Zustän­de in den Geflüch­te­ten­la­gern auf den grie­chi­schen Inseln an.

Offe­ner Brief an die Olden­bur­ger Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten der Regie­rungs­par­tei­en SPD und CDU. Zuge­stellt am 08.02.2020 anläss­lich des bun­des­wei­ten Akti­ons­ta­ges #Wir­Ha­ben­Platz

Sehr geehr­ter Ste­phan Alba­ni, sehr geehr­ter Den­nis Roh­de,

In grie­chi­schen Geflüch­te­ten­la­gern har­ren im Moment mehr als 40.000 Geflüch­te­te unter kata­stro­pha­len Bedin­gun­gen aus, unter ihnen der­zeit etwa 2.000 unbe­glei­te­te Min­der­jäh­ri­ge. Anstatt wie Gleich­alt­ri­ge zur Schu­le zu gehen, müs­sen sie unter undich­ten Zelt­pla­nen Stür­me und Regen aus­hal­ten. Anstatt zu spie­len, ver­brin­gen sie meh­re­re Stun­den pro Tag mit dem War­ten auf eine ein­zi­ge war­me Mahl­zeit.

Die loka­len Ver­ant­wort­li­chen sind über­for­dert, und doch kommt kei­ne Hil­fe. Die­se men­schen­un­wür­di­gen Bedin­gun­gen in den Lagern sind das direk­te Ergeb­nis jah­re­lan­ger euro­päi­scher Poli­tik des Weg­se­hens. Damit muss jetzt Schluss sein. Auch deut­sche Politiker*innen ent­zie­hen sich der Ver­ant­wor­tung – oft­mals unter dem Vor­wand, dass das Bevor­zu­gen bestimm­ter Grup­pen wie­der wei­te­re Flüch­ten­de auf das Mit­tel­meer locke. Sie igno­rie­ren dabei, dass der Mythos des »Pull-Effekts« längst wis­sen­schaft­lich wider­legt ist.

Doch die Zivil­ge­sell­schaft will nicht mehr taten­los zuse­hen. Wir wol­len end­lich Ver­ant­wor­tung über­neh­men!

Mehr als 130 Städ­te, Krei­se und Län­der in Deutsch­land haben sich bereits zum „Siche­rer Hafen“ für Geflüch­te­te erklärt – und die Anzahl steigt wöchent­lich. Auch in den ver­gan­ge­nen Wochen haben zahl­rei­che Städ­te und Bun­des­län­der ange­sichts der kata­stro­pha­len Situa­ti­on öffent­lich erklärt: “Wir haben Platz – und wol­len unbe­glei­te­te Min­der­jäh­ri­ge aus den Lagern in Grie­chen­land auf­neh­men!” Nie­der­sach­sens Innen­mi­nis­ter Boris Pis­to­ri­us hat bereits mehr­fach klar Stel­lung bezo­gen und die Auf­nah­me von min­der­jäh­ri­gen Geflüch­te­ten gefor­dert.

Wie Sie sicher wis­sen, ist Olden­burg schon seit Som­mer 2018 eine von 25 Städ­ten und Land­krei­sen, die sich in Nie­der­sach­sen zum “Siche­ren Hafen” erklärt haben. Unser Ober­bür­ger­meis­ter Jür­gen Krog­mann hat, genau wie Boris Pis­to­ri­us, zu meh­re­ren Gele­gen­hei­ten die Auf­nah­me­be­reit­schaft Olden­burgs geäu­ßert. Doch Bun­des­in­nen­mi­nis­ter Horst See­ho­fer blo­ckiert gezielt die Auf­nah­me­be­reit­schaft der Siche­ren Häfen.

Sehr geehr­ter Herr Alba­ni, sehr geehr­ter Herr Roh­de,

als Abge­ord­ne­te der Gro­ßen Koali­ti­on tra­gen Sie die direk­te Ver­ant­wor­tung dafür, das zu ändern. Set­zen Sie sich dafür ein, dass der Bun­des­in­nen­mi­nis­ter sei­nen Wider­stand auf­gibt und den demo­kra­ti­schen Wil­len der Men­schen, Städ­te und Län­der, den Kin­dern in Grie­chen­land zu hel­fen, respek­tiert. Bit­te sor­gen Sie dafür, dass die Bun­des­re­gie­rung die­se Kin­der und Jugend­li­chen sofort aus den Lagern nach Deutsch­land eva­ku­iert!

Wir als Vertreter*innen der Olden­bur­ger Zivil­ge­sell­schaft sagen: “Wir haben Platz!”

Olden­burg, der 08.02.2020

Unter­zeich­net von:

ALSO e.V.
Arbeit und Leben Nie­der­sach­sen
AStA der Carl von Ossietz­ky Uni­ver­si­tät Olden­burg
Auto­no­mes Femi­nis­ti­sches Refe­rat Uni Olden­burg [1]
Grü­ne Olden­burg [2]
Cam­pus Grün Olden­burg [3]
Cine k Olden­burg [4]
Cir­cus Radieschen/Oldenburg
Deutsch-Syri­sche Gesell­schaft Olden­burg e.V.
DGB Stadt­ver­band Olden­burg
Flücht­lings­hil­fe Olden­burg
Fri­days For Future Olden­burg [5]
Grü­ne Jugend Olden­burg [6]
IBIS – Inter­kul­tu­rel­le Arbeits­stel­le [7]
IG Metall Jugend Oldenburg/Wilhelmshaven [8]
Kli­ma­kol­lek­tiv Olden­burg
Mäd­chen­haus Olden­burg e.V.
Mar­tin-Luther-Kir­che Olden­burg
Medi­en­bü­ro e.V.
Na Und – Quee­res Leben in Olden­burg e. V.
NO Olgi­da [9]
Öku­me­ni­sches Zen­trum Olden­burg – ÖZO [10]
Rats­frak­ti­on Bünd­nis 90/Die Grü­nen
See­brü­cke Olden­burg [11]
Städ­te­freund­schaft Olden­burg-Efrîn
Stu­dents for Future Olden­burg
Ver­ein der Arbeits­lo­sen in WHV/FRI e. V.
Ver­ein zur För­de­rung der Sozi­al­kli­nik Kalamata/ Grie­chen­land e. V.
VfB für Alle [12]
Zir­kus­schu­le Sei­fen­bla­se e.V. aus Olden­burg

…und Ein­zel­per­so­nen.