- Oldenburger Rundschau - https://www.oldenburger-rundschau.de -

»Notstand der Menschlichkeit« – Kundgebung der Seebrücke Oldenburg

Die See­brü­cke Olden­burg ruft zu einer Kund­ge­bung am Sams­tag (06.07.) um 13 Uhr auf dem Juli­us-Mosen-Platz auf. Anläs­se sind die fort­wäh­ren­de Miss­ach­tung der Rech­te und der Leben von Flüch­ten­den auf dem Mit­tel­meer und die zuletzt wochen­lan­ge Ver­hin­de­rung der Anlan­dung geret­te­ter Men­schen sowie der unge­setz­li­che Umgang mit Caro­la Racke­te, Kapi­tä­nin der »Sea Watch 3«. Der Olden­bur­ger Sören Moje, aktu­ell lei­ten­der Maschi­nist der »Sea Watch« wird spre­chen. Die Olden­bur­ger Rund­schau doku­men­tiert an die­ser Stel­le den offi­zi­el­len Auf­ruf:

»Aktu­ell ertrinkt jede sechs­te Per­son wäh­rend des Flucht­ver­suchs über das Mit­tel­meer. Gleich­zei­tig wer­den Seenotretter*innen für das Ret­ten von Men­schen­le­ben bestraft: ita­lie­ni­sche Behör­den ver­haf­te­ten Kapi­tä­nin Caro­la Racke­te noch in der Nacht des Anle­gens und beschlag­nahm­ten die Sea-Watch [1] 3.

Die Rech­te flüch­ten­der Men­schen wer­den sys­te­ma­tisch aus­ge­höhlt, Soli­da­ri­tät kri­mi­na­li­siert – die Mensch­lich­keit wird ange­grif­fen und es ist Zeit zu han­deln. Wir rufen den Not­stand der Mensch­lich­keit aus! Kommt zu unse­rer Kund­ge­bung: Für die Rech­te von Geflüch­te­ten #Tog­e­ther­For­Res­cue [2].

Es wird ver­schie­de­ne Aktio­nen und Rede­bei­trä­ge geben, unter ande­rem kommt Sören Moje, aktu­ell lei­ten­der Maschi­nist von Sea-Watch [1], aus Ita­li­en zurück nach Olden­burg und berich­tet von sei­nen Erfah­run­gen der ver­gan­ge­nen Wochen. «