»Wenn wir die Arbeit niederlegen, steht die Welt still!«

Der Inter­na­tio­na­le Frau­en­tag am 8. März ist auch in die­sem Jahr für Frau­en* auf der gan­zen Welt Anlass, ihren Kampf um Gleich­be­rech­ti­gung und gegen jede Form der Dis­kri­mi­nie­rung in die Öffent­lich­keit zu tra­gen. In Deutsch­land ruft das Netz­werk Frauen*streik unter dem Mot­to »Wenn wir die Arbeit nie­der­le­gen, steht die Welt still!« zur Nie­der­le­gung bezahl­ter und unbe­zahl­ter Arbeit auf (www.frauenstreik.org). Auch in Olden­burg fin­den zahl­rei­che Ver­an­stal­tun­gen von unter­schied­li­chen Ein­rich­tun­gen und Insti­tu­tio­nen statt. Die Olden­bur­ger Rund­schau bie­tet einen klei­nen Über­blick.

Mitt­woch, 6. März

  • 20 Uhr, Alham­bra, Her­mann­stra­ße 83
    FrauenLesbenInterTrans*-Kneipe (Ver­an­stal­tet von: Orga-Team der FLIT*-Kneipe)
    Film: „Wir Kom­men“ – Geschich­te der neu­en Frau­en­be­we­gung in Olden­burg, Teil 1: Auf­bruch­stim­mung.
    Der Film aus dem Jahr 2000 bie­tet Ein­bli­cke in die soge­nann­te neue Frau­en­be­we­gung in den 70er Jah­ren in Olden­burg.

Don­ners­tag, 7. März

  • 10–12 Uhr, Stadt­teil­treff Krey­en­brück, An den Voß­ber­gen 58
    Inter­na­tio­na­les Frau­en­früh­stück
    Exklu­siv für Frau­en*. Es wird um einen kuli­na­ri­schen Bei­trag für das inter­na­tio­na­le Buf­fet und um Anmel­dung gebe­ten. (gwa-kreyenbrueck@stadt-oldenburg.de; 235/3292)

Frei­tag, 8. März

  • 10–13 Uhr, Treff­punkt Gemein­we­sen­ar­beit Blo­her­fel­de, Blo­her­fel­der Stra­ße 170
    Inter­na­tio­na­les Früh­stücks­buf­fet
    Ein­tritt 3 €. (Anmel­dung: ina.ruschinski@stadt-oldenburg.de)
  • ab 11:30 Uhr, Rat­haus­platz
    Innen­stadt­ak­ti­on: Wo fin­den femi­nis­ti­sche Kämpfe/Aktionen heu­te statt? (Ver­an­stal­tet von: Femi­nis­ti­sches Forum Olden­burg)
    Es gibt eine Vor­stel­lung aktu­el­ler Kämp­fe und The­men durch Grup­pen, die im Femi­nis­ti­schen Forum Olden­burg orga­ni­siert sind, dazu die Mög­lich­keit zum Mit­ma­chen und zur Ver­net­zung.
  • 15 Uhr, Rat­haus­markt
    Demons­tra­ti­on
  • 14–17 Uhr, Café IBIS, Klä­ve­mann­stra­ße 16
    Kin­der- und Männer*betreuung
    Um den Frau­en* den Rücken für ihre Kämp­fe frei­zu­hal­ten und die Teil­nah­me an den Pro­tes­ten und Aktio­ne­nen zu ermög­li­chen, bie­tet IBIS e.V. eine kos­ten­lo­se Kin­der- und Männer*betreuung an. Für Kin­der und Män­ner* gibt es ab 15 Uhr kos­ten­lo­ses Essen im Café IBIS.
  • 18:30 Uhr, Hem­pels, Zie­gel­hof­stra­ße 83
    Chor­kon­zert: Damen­wahl, von der Olden­bur­ger Les­ben­chö­rin „Anders­rum und Immer­schief“
    Ein­tritt frei, exklu­siv für Frau­en*
  • ab 21 Uhr, poly­es­ter, Am Stadt­mu­se­um 15
    Par­ty: Last night a Dja­ne saved my life

Sams­tag, 9. März

  • ab 22 Uhr, Alham­bra, Her­mann­stra­ße 83
    FrauenLesbenInterTrans*-Party (Ver­an­stal­tet von: Auto­no­me Feminst*innen OL)
    (Soli-)Eintritt: 3–5 €

Sonn­tag, 10. März

  • Sonn­tag, 10. März, 18 Uhr, Cine k, Bahn­hof­stra­ße 11
    Film: God is not Working on Sunday (Ver­an­stal­tet von: Femi­nis­ti­sches Forum Olden­burg in Koope­ra­ti­on mit dem Medi­en­bü­ro Olden­burg e.V.)
    Ein­tritt: 8 € (6,50 € ermä­ßigt)

Mitt­woch, 13. März

Frei­tag, 15. März

  • 20 Uhr, Limo­na­den­fa­brik, Stein­weg 20
    Per­for­mance: Time‘s up! (Ver­an­stal­tet von: Jugend­kul­tur­ar­beit e.V.)
    Ein­tritt: 12 € (7 € ermä­ßigt)
    Kar­ten über: Thea­ter Labo­ra­to­ri­um, Klei­ne Stra­ße 8
  • Frei­tag, 15. März, 21. Uhr, Cine k, Bahn­hof­stra­ße 11
    Film: A Land Shaped by Women (Ver­an­stal­tet von: Femi­nis­ti­sches Forum Olden­burg in Koope­ra­ti­on mit dem Medi­en­bü­ro Olden­burg e.V.)
    Ein­tritt: 8 € (6,50 € ermä­ßigt)

Sams­tag, 16. März

  • 18 Uhr, Limo­na­den­fa­brik, Stein­weg 20
    Per­for­mance: Time‘s up! (Ver­an­stal­tet von: Jugend­kul­tur­ar­beit e.V.)
    Ein­tritt: 12 € (7 € ermä­ßigt)
    Kar­ten über: Thea­ter Labo­ra­to­ri­um, Klei­ne Stra­ße 8

Mitt­woch, 20. März