Europäische Asylpolitik-Flucht vor der Humanität

Heu­te abend wird es im Alham­bra um 19.00 Uhr einen Vor­trag von Ste­fan Keß­ler geben. Er ist ein aus­ge­wie­se­ner Ken­ner der Euro­päi­schen Flücht­lings­po­li­tik, der beim Jesui­ten Flücht­lings­dienst arbei­tet, und auch Erfah­run­gen als NGO-Ver­tre­ter im Bei­rat von Fron­tex sam­meln konn­te. Er wird die neu­es­ten Ent­wick­lun­gen (Dub­lin III/IV, Rück­über­nah­me­ab­kom­men etc.) im euro­päi­schen Flücht­lings­recht dar­stel­len und auch kurz auf die aktu­el­le Situa­ti­on in der BRD (Stich­wort »Anker­zen­tren« ) ein­ge­hen.
Im Anschluss an den Vor­trag und die Dis­kus­si­on wird es noch Musik von »Sei­tun« geben. Die
Musi­ker sind paläs­ti­nen­si­schen Ursprungs und haben in Syri­en gelebt.
Der Ein­tritt ist frei, es wird um Spen­den für das Soli­da­ri­täts­kon­to für geflüch­te­te Men­schen gebe­ten
Spen­den­kon­to IBAN: DE 08 5005 0201 1244 2719 55
BIC: HELADEF1822
Die Veranstalter_Innen sind ehe­ma­li­ge Akti­ve aus dem Alham­bra und Sympathisant_innen der
See­brü­cke