Sinti und Roma – Erinnern und Gedenken

Kranzniederlegung 27.01.2018

Am Sams­tag, 27. Janu­ar fin­det anläss­lich des Inter­na­tio­na­len »Tag des Geden­kens an die Opfer des Holo­caust« in Olden­burg um 12.00 Uhr am Gedenk­stein für die ermor­de­ten Sin­ti und Roma, Fried­hofs­weg, eine Erin­ne­rungs­ver­an­stal­tung statt. Im Anschluss dar­an lädt der Freun­des­kreis für Sin­ti und Roma in das neue Kul­tur­zen­trum Anna-Schwarz-Rom­noK­her in der Ste­din­ger Str. 45a ein. Neben einer Aus­stel­lung infor­mie­ren in klei­nen Vor­trä­gen Pas­to­rin Kers­tin Hoch­artz und Prof. Dr. Ilse Mese­burg-Hau­bold über Widerstandskämpfer_innen aus den Rei­hen der Kir­che. Für den musi­ka­li­schen Rah­men sorgt Sin­ti Swing. Alle Inter­es­sier­ten sind sehr herz­lich zu bei­den Ver­an­stal­tun­gen ein­ge­la­den!