Die rassistischen Anti-Asylproteste & die Strategie der extremen Rechten

Bild: http://www.recherche-nord.com

In den letz­ten Jah­ren kam es zu einem An­stieg der Asyl­an­trä­ge in Deutsch­land. Gleich­zei­tig ur­teil­te das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt, dass die Leis­tun­gen für Flücht­lin­ge mit dem »Grund­recht auf Ge­währ­leis­tung eines men­schen­wür­di­gen Exis­tenz­mi­ni­mums […] un­ver­ein­bar« sind. Damit bekam das The­ma Asyl in Deutsch­land wie­der mehr Auf­merk­sam­keit, auch von ex­trem rech­ter Sei­te. Die Het­ze gegen Flücht­lin­ge hat in den letz­ten bei­den Jah­ren immer mehr zu­ge­nom­men und damit ein­her­ge­hend auch die An­grif­fe auf Flücht­lings­un­ter­künf­te. Doch mit wel­cher Stra­te­gie will die ex­tre­me Rech­te mit dem The­ma Asyl in der »Mit­te der Ge­sell­schaft« an­kom­men? Wie ver­su­chen die Ak­teu­re Pro­test zu mo­bi­li­sie­ren? Und ist die Si­tua­ti­on mit den 1990er Jah­ren ver­gleich­bar?

Der Vor­trag von Felix M. Stei­ner am 19. August um 18 Uhr im Vor­trags­saal des PFL ist zwei­er­lei: Ein Rück­blick auf vor­an­ge­gan­ge­ne Debat­ten und eine aktu­el­le Bestands­auf­nah­me.

1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
neuste älteste
moin

war­um wird eigent­lich nicht erwähnt, daß das gan­ze (ver­an­stal­tun­gen in del­men­horst, wil­helms­ha­ven und olden­burg) vom dgb orga­ni­siert wird? und was bit­te ist die »extre­me rech­te«?

emma

das wüßt ich auch gern mal!
Faschis­mus ist Faschis­mus und soll­te nicht so ver­harm­lost wer­den!!