Freitag auf dem Punk-A-Platz: Filmvorführung „Projekt A“

Für die­sen viel gelob­ten Doku­men­tar­film haben sich die Macher*innen auf gemacht und ver­schie­de­ne Anarchist*innen in Euro­pa auf­ge­sucht, um mit ihrer Hil­fe die Fra­ge zu ergrün­den, „wel­che Alter­na­ti­ve der Anar­chis­mus“ gegen­über dem kapi­ta­lis­ti­schen Gesell­schafts­mo­dell und sei­nen Zumu­tun­gen zu bie­ten hat.
Die Protagonist*innen las­sen uns an ihren Ein­stel­lun­gen, an ihren Inter­pre­ta­tio­nen des Anar­chis­mus Teil haben und ver­spre­chen span­nen­de Ein­bli­cke in ihre Träu­me, in Ihre Pro­jek­te und ihre all­täg­li­chen Kämp­fe um ein herr­schafts­frei­es Leben.

An wel­chem Ort könn­te der Film bes­ser gezeigt wer­den als auf dem Olden­bur­ger Punk-A-Platz?
An die­sem Frei­tag, 24. Juni, um 21.30 Uhr!

Pro­jekt A | R.: M. See­hu­ber, M. Sprin­ger | D, ES, GR, SUI 2015 | 84 Min.